Handwerker ohne Bareinnahmen - Branchenpaket

Handwerker ohne Bareinnahmen - Branchenpaket
99,00 € *

zzgl. 16% USt. inkl. Versandkosten, sofern nicht anders angegeben.

Als Sofortdownload verfügbar

  • PM420005
  • Sie haben es geschafft: Alle Kunden zahlen ausnahmslos durch Banküberweisung oder SEPA-Lastschrift. Sie führen noch eine Kasse, um kleinere Ausgaben buchen zu können. In dieser Textvorlage wird beschrieben, wie Sie Ihr Rechnungswesen ohne Kassenführung durchaus ordnungsgemäß gestalten können. Allein durch diese Maßnahme sparen Sie Tag für Tag kostbare Zeit ein, die Sie anderweitig gut verwenden können. Dieses Branchenpaket dient – wie alle von uns vorgeschlagenen Textvorlagen – in erster Linie einer betriebswirtschaftlichen Verbesserung der Unternehmens-Prozesse mit großen Rationalisierungsmöglichkeiten. Dass gleichzeitig eine Verfahrensdokumentation für das Finanzamt geschaffen wird, ist ein sehr nützliches Ergebnis. Das ist aber auch notwendig, weil die Prüfer des Finanzamts immer nach Fehlern suchen, die oft zu erheblichen, teilweise auch unberechtigten Steuernachzahlungen führen. Durch eine Verfahrensdokumentation können Sie gegensteuern.
Als Handwerker ohne Bareinnahmen verzichten Sie auf die Führung einer Kasse. Kleinere... mehr
Produktinformationen "Handwerker ohne Bareinnahmen - Branchenpaket"

Als Handwerker ohne Bareinnahmen

verzichten Sie auf die Führung einer Kasse. Kleinere Barausgaben werden verauslagt und von einem betrieblichen Bankkonto erstattet.

Hinweis: Auch wenn nur ganz selten Betriebseinnahmen durch Barzahlung vorliegen, müssen Sie ein Kassenbuch führen. Wenn nur eine Bareinnahme vergessen wird, darf die Prüferin oder der Prüfer sogenannte "Unsicherheits"-Zuschätzungen zum Umsatz vornehmen.  

Die Erstellung einer Verfahrensdokumentation ist für jeden Unternehmer – ob groß oder klein – vorgeschrieben. Daher dürfen die Steuerprüfer bei Kassennachschauen und Betriebsprüfungen die Vorlage verlangen. Das Fehlen einer Verfahrensdokumentation führt sehr oft zu erheblichen Nachteilen und kann sogar das Verwerfen der Buchführung nach sich ziehen.

Dieses Branchenpaket erleichtert Ihnen die Erstellung einer Verfahrensdokumentation, die je nach Größe des Betriebs auch recht kurz sein kann. Denn Sie übernehmen aus der Vielfalt der Beschreibungen nur die zutreffenden Textpassagen. Das ist sehr einfach, da alles übersichtlich strukturiert ist.

In Ihrem Betrieb gibt es keine Kasse. Das muss sich aus Ihrer Verfahrensdokumentation ergeben. Es ist zwar nicht damit zu rechnen, aber wenn doch ein Finanzbeamter bei Ihnen eine unangekündigte Kassennachschau durchführen möchte, legen Sie ihm die Verfahrensdokumentation vor. Dort haben Sie  beschrieben, wie die Buchung kleinerer Barauslagen in Ihrer Finanzbuchführung geregelt ist.

In unserer Textvorlage für eine GoBD Verfahrensdokumentation bekommen Sie wertvolle Anregungen und Formulierungsvorschläge. Neben den Erläuterungen der Buchung kleinere Barauslagen werden auch der Eingang, die Prüfung und die Bezahlung von Eingangsrechnungen, die Erstellung von Ausgangsrechnungen, die Abwicklung der Bankgeschäfte und die Zusammenarbeit mit Steuerberater/in ausführlich beschrieben. Das gilt auch für den immer häufiger vorkommenden IT-Einsatz, in dem Daten zwischen den Programmen voll- oder teilautomatisch ausgetauscht werden. Die Funktionen der hierbei verwendeten IT-Schnittstellen müssen unter Bezugnahme auf die Programmbeschreibung, das Programmierhandbuch und die Bedienungsanleitung der Anbieter der IT-Systeme beschrieben werden. Anregungen und Formulierungsvorschläge finden Sie im Bereich mitgeltende Unterlagen.

Warum sollten Sie sich die Arbeit machen? 

Weil es sich mehrfach lohnt:

  • Sie sparen bei der nächsten Betriebsprüfung Zeit und Geld, weil sie gut vorbereitet sind,
  • Sie weisen dem Betriebsprüfer durch eindeutige Unterlagen nach, dass Sie keine Einnahmen unterdrückt haben,
  • Sie vermeiden bei der nächsten Betriebsprüfung ungerechtfertigte Steuernachzahlungen, die aufgrund von Formfehlern erhoben werden,
  • Sie stellen bei der Erstellung der Verfahrensdokumentation fest, bei welchen Abläufen in Ihrem Unternehmen Sie durch Rationalisierungen ertragreicher wirtschaften können.

Ingesamt ist der Gewinn aus der Erstellung der Verfahrensdokumentation deutlich höher als die Kosten. Der Gewinn entsteht dauerhaft Jahr für Jahr, die wesentlichen Kosten fallen aber nur einmal an.

Neben den Textvorlagen stehen Ihnen als Anwender fachliche Erläuterungen zur Verfügung. Diese enthalten Hinweise und Verlinkungen zu den GoBD*), Anwendungserlassen der Finanzverwaltung, Literatur und Rechtsprechung. Der Zugang zu den fachlichen Erläuterungen erfolgt über Verlinkungen. Damit bleibt die Verfahrensdokumentation frei von Erläuterungstexten, auf die Sie aber jederzeit über die Verlinkungen zugreifen können. Die Verlinkungen auf die GoBD sind immer auf die zutreffende Randziffer (Beispiel GoBD Rz151) gerichtet. Das erspart langes Suchen.
*)Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

Dieses Branchen-Paket für Handwerker umfasst 51 Textvorlagen. Sie können es zu dem günstigen Paketpreis von 99,- € erwerben (zzgl. Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe)

Alle im Paket erhältlichen Textvorlagen können auch einzeln erworben werden.

Weiterführende Links zu "Handwerker ohne Bareinnahmen - Branchenpaket"
Zuletzt angesehen